Gemälde von Josef Steib in Bad Bertrich

Bad Bertrich · Bad Bertrich. "Träumendes Wasser" - so heißt eine Ausstellung, die von Freitag, 19. August, bis zum 18. September in der Vulkaneifel-Therme Bad Bertrich läuft.

Gezeigt werden mehr als 20 Gemälde des Cochemer Künstlers Josef Steib. Steib hat die letzten zehn Jahre seines Lebens in Cochem an der Mosel gemeinsam mit seiner Frau Brunhilde gelebt und gearbeitet. Noch heute kann man das dortige Atelier und Künstlerhaus des Malers an der Moselpromenade auf Wunsch besichtigen.
Die Gemälde zeigen Josef Steibs Liebe zu Meer und Wasser. Namensgebend für die Ausstellung ist ein besonderes Bild, das den Titel "Träumendes Wasser" trägt und 1952 entstanden ist. Es stammt es aus der Spätphase des Malers, die durch abstrakte und teils gegenstandslose Malerei geprägt ist.
Die Ausstellung ist täglich von 9 bis 22 Uhr zu besichtigen.
Information: Vulkaneifel Therme, Clara-Viebig-Straße 3 -7, Bad Bertrich, Telefon 02674/913070, Internet: www.vulkaneifeltherme.de red