1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Gemeinde Landschaeid braucht dringend Bauland

Infrastruktur : Baugrundstücke händeringend gesucht

Die Gemeinde Landscheid hat keine eigenen Grundstücke mehr, die sie Bauwilligen anbieten könnte. Schon im Februar vergangenen Jahres war das Thema auf der Ratssitzung. Damals hat man sich darauf verständigt, Baulücken und deren Verfügbarkeit abzufragen.

Es zeigte sich, dass nur vier Grundstückseigentümer bereit wären, Grundstücke zu verkaufen. Momentan wird das Gebiet „Auf dem Maarflur“ mit einem Investor gemeinsam geplant. 29 Grundstücke sollen dort auf einer Fläche von 3,6 Hektar entstehen. 2022 soll die Erschließung beginnen. Parallel dazu will die Gemeinde weitere Wohnbauflächen vorbereiten. Vorgesehen sind die Bereiche „Dörrenpesch“ und „Hinter den Gärten“ – mit 10 000 Quadratmetern. Eine schalltechnische Untersuchung hat ergeben, dass sich das Wohn- und das Gewerbegebiet nicht beeinflussen. Deshalb werden die Planungen weitergehen. Es gibt in der Mehrortsgemeinde einen großen Bedarf an Baustellen, wie Ortsbürgermeister Michael Comes schon im Januar erklärte: Etwa alle zehn Tage kämen Anfragen zu Baustellen.