Gemeinde will Baulücken nutzen

Platten. (mai) Der Plattener Gemeinderat hat sich dafür ausgesprochen, die Gemeindefläche in der Straße "Zum Bieberbach" für zwei Baustellen zu nutzen, sofern die Prüfung der Verwaltung positiv ausfällt.



Der Beschluss wurde laut Ortsbürgermeister Alfons Kuhnen einstimmig gefasst. Der Wendehammer, der sich bislang auf der Fläche befindet und als Parkplatz genutzt wird, muss dafür beseitigt werden. Zuvor wird laut Kuhnen jedoch geprüft, ob die Fahrer der Ver- und Entsorgungsfahrzeuge auch ohne ihn auskommen. Auf der Suche nach möglichen Baulücken im Ort für Plattener Bürger war der Ortsbürgermeister auf rund 40 erschlossene Grundstücke in privater Hand gestoßen. Nur drei Eigentümer dieser Flächen wollten jedoch ihr Land verkaufen.

Baulücken im Ort zu nutzen spart Erschließungskosten. Zudem kann dadurch der Ortskern lebendig und attraktiv erhalten werden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort