Gemeinderat: Protest bleibt

NEUNKIRCHEN. (urs) Ein einstimmiges Votum setzt einen Schlusspunkt unter die monatelangen Debatten um den Haushalt der Gemeinde Neunkirchen. In ihrer Sitzung am Dienstag hatten die Ratsmitglieder zwar den Haushalt genehmigt, an den Einsprüchen gegen die Höhe der Umlage hält der Rat jedoch fest.

"Nicht, dass der Eindruck erweckt wird, wir würden einfach nur abnicken", kommentierte Ortsbürgermeister Richard Pestemer die Verabschiedung des Planes 2005. "Das ist nicht der Fall", betonte er, dass die Gemeinde lediglich der Verpflichtung nachkomme, einen Haushaltsplan beschließen (ausführlicher Bericht folgt).