1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Gemeinderat spricht übe Anliegerbeiträge

Kommunales : Gemeinderat diskutiert über Anliegerbeiträge

In der nächsten Sitzung des Gemeinderates der Einheitsgemeinde Morbach am Montag, 27. August, 18.30 Uhr, im Rathaus geht es unter anderem um die Erhebung eines einmaligen Ausbaubeitrages für den Ausbau der Gehweganlage und Straßenbeleuchtung im Ortsbezirk Hinzerath.

Konkret soll die L 159 (Belginumstraße) ausgebaut werden. Dabei müssen die Anwohner einen bestimmten Anteil bezahlen. Der vorliegende Beschlussvorschlag sieht dabei einen Gemeindeanteil von 45 Prozent vor. Das Thema wurde bereits auf einer vorangegangenen Sitzung kontrovers diskutiert, da im Gremium unterschiedliche Ansichten über die Höhe der Anwohnerbeiträge laut wurden.

Ein weiteres Thema ist die Wohnbauflächenentwicklung in der Gemeinde Morbach. In mehreren Ortsbezirken gibt es bereits Neubaugebiete, andere Ortsbezirke haben Bedarf angemeldet. Wie Bürgermeister Andreas Hackethal im Vorfeld bereits äußerte, gelte weiterhin die Maxime „Innen- vor Außenentwicklung“. Das bedeutet, dass grundsätzlich neues Bauland erst erschlossen werden soll, wenn vorhandene Grundstücke bebaut worden sind.