Gemeinsam stark für den Sport

Die drei Großvereine SFG Bernkastel-Kues, Wittlicher Turnverein sowie der PSV Wengerohr trafen sich - wie jedes Jahr - zu einer gemeinsamen Besprechung in der Sport- und Begegnungsstätte des PSV in Wittlich-Wengerohr.

Wittlich-Wengerohr. (red) Die Vereinsvorsitzende, deren Stellvertreter sowie Personal der Geschäftsstellen tauschten Erfahrungen zu den Themen: Öffentlichkeitsarbeit, Kooperationsmöglichkeiten bei Ferienfreizeiten und Übungsgemeinschaften aus.

Als Gäste nahmen an der Sitzung der Sportkreisvorsitzende Manfred Neumann sowie die Leiterin der Sportbund Management Akademie, Barbara Berg teil. Mit ihnen wurden Themen rund um den Sport im Kreis Bernkastel-Wittlich diskutiert. Besonders erfreut waren die Gesprächsteilnehmer über die Anwesenheit von Björn Pazen, Redakteur in der Sportredaktion des Trierischen Volksfreunds. Er informierte über Möglichkeiten der Vereinsdarstellung in der Zeitung und nannte kompetente Ansprechpartner für die jeweiligen Bereiche wie die Lokalredaktionin Wittlich oder die Sportredaktion in Trier.

Neben den inhaltlichen Punkten konnten alle Gesprächsteilnehmer ihr Können mit Pfeil und Bogen ausprobieren. Renate Neumann, stellvertretende Abteilungs- und Übungsleiterin der PSV Bogenschützen, hielt einen Vortrag zum Thema Bogensport. Überrascht waren Frauen wie Männer wie viel Spaß, aber auch Konzentration diese Sportart beinhaltet.