1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Gemütlich rasten mit einem Gläschen Wein

Gemütlich rasten mit einem Gläschen Wein

Familien und Wandergruppen können an den neuen Sitzgruppen auf dem Vorplatz zur Kapelle Altkirch in Zeltingen-Rachtig nun Rast machen. Die Bänke sind in das hängige Gelände waagerecht installiert worden.

Zeltingen-Rachtig. (red) Nach einer gründlichen Säuberungsaktion der Kapelle und des Platzes - inklusive Pflanzenpflege - hatte die Kirchengemeinde die freiwilligen Helfer der Aktion "Altkirch" zu einem kräftigen Imbiss und Umtrunk eingeladen. Im Beisein von Ortsbürgermeister Manfred Kappes und dem stellvertretenden Vorsitzenden des Verwaltungsrates, Rudi Stülb, wurden nun die zwei neuen Sitzgruppen offiziell "in Betrieb" genommen.

Der Platz mit den umliegenden Weinbergen ist Eigentum der Pfarrgemeinde, wird aber auch für allgemeine örtliche Zwecke genutzt, zum Beispiel für mehrere Info-Tafeln des Kulturweges von "Kurköln zu den Deutschherren" der Ortsgemeinde.

Die neuen Sitzgruppen sind ein gutes Beispiel dafür, wie in Zusammenarbeit von Kirche und Gemeinde, mit Unterstützung von freiwilligen Helfern und örtlichen Handwerkerbetrieben manches zum Wohl der Allgemeinheit zu verwirklichen ist. Darauf verwies auch Rudi Stülb und bedankte sich beim Ortsbürgermeister, den Handwerkern und allen beteiligten Helfern.

Der Platz vor Altkirch mit den neuen Sitzgruppen und anderen Bänken eignet sich gut für den Treff von Familien, Freunden und Wandergruppen zum Imbiss, zum Weinausschank, zur "Brotzeit" und zum geselligen Beisammensein. Das Panorama des großen Moselbogens mit Blick auf die römische Kelterstation und den restaurierten historischen Bildstock der "Schmerzhaften Mutter Gottes", genannt "Schwarze Muttergottes", auf der Ürziger Seite, unterstützt von den Informationstafeln des neuen Kulturweges der Gemeinde, kann jeden Mosel-, Wander- und Weinfreund begeistern.