1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Genial-kollegial und immer präsent

Genial-kollegial und immer präsent

80 Begegnungen zwischen Bernkastel-Kues und der tschechischen Partnerstadt Karlsbad hat Jitka Hradílková in 20 Jahren begleitet. Nun wurde sie von Stadtbürgermeister Wolfgang Port auf der Burg Landshut für ihr Engagement geehrt. Außerdem hat sie die Ehrenmitgliedschaft des Partnerschaftsvereins erhalten.

Bernkastel-Kues. (red) Seit 20 Jahren ist Jitka Hradílková im tschechischen Karlsbad, der Partnerstadt von Bernkastel Kues, Sachbearbeiterin für ausländische Beziehungen. Bei einem Besuch einer Delegation aus Karlsbad nahm Stadtbürgermeister Wolfgang Port im Innenhof der Burg Landshut eine Ehrung vor. Die Feierstunde wurde von der Bernkasteler Bürgerwehr und der Band "Jazz-Fusion" umrahmt. Auch der Oberbürgermeister von Karlsbad, Werner Hauptmann, nahm an der Ehrung teil.

Für Bürgermeister Port war es eine besondere Freude, Jitka Hradílková zu ehren. Die ersten Kontakte mit Bernkastel-Kues gab es zum Weihnachtsmarkt des Jahres 1990. Dabei galt ihr erster Besuch dem damaligen Verkehrsamtsleiter der Stadt, René Achtermann.

Im April 2000 wurde Hradílková in das neu gegründete Büro des Oberbürgermeisters gerufen mit der Aufgabe, die ausländischen Beziehungen der Stadt als dessen Assistentin zu betreuen. Es folgten über 80 Begegnungen. Am 1. Januar 2010 wird Hradílková in den Ruhestand gehen. Stadtbürgermeister Port überreichte ihr ein Weinpräsent und ein Blumengebinde.

Auch der Vorsitzende zur Pflege der Städtepartnerschaft zwischen Bernkastel-Kues und Karlsbad, René Achtermann, ehrte Hradílková. Seine Vokabeln reichten von genial-kollegial bis hin zu immer präsent und unermüdlich. Da sie immer Anteil am Partnerschaftsverein genommen habe, wurde sie vom Vorstand einstimmig zum "Ehrenmitglied" ernannt. Zweiter Vorsitzender Willi Bottler las die von ihm entworfene Urkunde vor und dankte für wundervolle gemeinsame 20 Jahre hervorragender Partnerschaftsarbeit.

Der Partnerschaftsverein hatte noch eine weitere Überraschung für Jitka Hradílková bereit. Vorsitzender Achtermann überreichte ihr einen Gutschein für einen einwöchigen Aufenthalt für zwei Personen mit Halbpension und weiteren Extras in Bernkastel-Kues. Mit bewegten Worten dankte Hradílková allen an der Feierstunde beteiligten Personen. Mit Böllerschüssen und Musik der Bernkasteler Bürgerwehr endete die Feierstunde.