1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Genossen des SPD-Ortsvereins Bernkastel-Kues wollen Moselbrücke

Genossen des SPD-Ortsvereins Bernkastel-Kues wollen Moselbrücke

Geschlossen haben sich die Teilnehmer einer Mitgliederversammlung der SPD-Ortsvereins Bernkastel-Kues für den Bau der Hochmoselbrücke ausgesprochen. "Der Hochmoselübergang wird in vielen Gemeinden zu einer deutlichen Entlastung von Lärm und Abgasen führen.

Und natürlich wird auch das Moseltal vom Schwerlastverkehr entlastet", teilt Vorsitzender Axel Weber mit. Bedenken bezüglich Umwelt und Naturschutz habe das Bundesverwaltungsgericht im Jahr 2008 endgültig abgewiesen. Das Land werde rund 35 Millionen Euro in Naturschutzprojekte und Ausgleichsmaßnahmen investieren.
"Ein Stopp der Bauarbeiten würde zudem zu hohen, nicht zu rechtfertigenden Kosten führen", teilen die Sozialdemokraten mit. Es seien bereits mehr als drei Viertel des Auftragswerts in Höhe von 175 Millionen Euro durch verbindliche Verträge festgelegt. Weber: "Bei einer Aufgabe des Projektes, würden zusätzlich viele Millionen Euro für Renaturierungs-, Rückbau- und Regresskosten ausgegeben werden müssen." Geld, das beispielsweise für den Bildungssektor und für die innere Sicherheit nicht mehr zur Verfügung stehen würde. har