Gentechnik

Wittlich. Bei der bundesweiten Aktionstour von Umwelt- und Bio-Verbänden zur geplante Änderung des Gentechnik-Gesetzes diskutierte der CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Bleser auf dem Marktplatz in Wittlich mit Bioland-Präsident Thomas Dorch und Christoph Bautz von Campac.

Die Umweltaktivisten fürchten unter anderem ein Übergreifen von genmanipulierten auf naturbelassene Lebensmittel etwa durch Pollenflug oder Bestäubung. Ein weiterer Streitpunkt war, ab wann auf Lebensmittelverpackungen Angaben über "Genverschmutzung" (etwa durch Anbau genmanipulierter Pflanzen auf Nachbarfeldern) zu finden sein sollten. (mch)/TV-Foto: Marcus Hoffmann