Geröllbrocken fallen auf den Rundweg

Geröllbrocken fallen auf den Rundweg

Idar-Oberstein. (red) Der Besucherstollen der Edelsteinmine Steinkaulenberg ist 14 Tage vor Saisonende aus Sicherheitsgründen geschlossen worden. Es hatten sich Gesteinsbrocken in dem jährlich von 65 000 und 70 000 Menschen besuchten Stollen, einer der touristischen Hauptattraktionen der Stadt, gelöst.

Verletzt wurde nach Auskunft der betreibenden Edelsteinminen GmbH niemand. Kurz zuvor hatte eine Besuchergruppe ihren Rundgang durch die europaweit einzige zur Besichtigung freigegebene Edelsteinmine beendet. Laut einem Augenzeugen fielen die Brocken direkt auf den Rundweg. Einige Steine sollen einen Durchmesser von 30 bis 40 Zentimetern gehabt haben. Der Stollen wird jeden Morgen von einem Mitarbeiter inspiziert und alle sechs Wochen von einem Sicherheitsingenieur.