1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Gertrud Kappes feiert Berufs- und Betriebsjubiläum

Beruf : Gertrud Kappes feiert 50. Jubiläum, Natalja Gein ist 25 Jahre im Betrieb

(red) Auf ein ganzes Berufsleben für das Handwerk blickt Gertrud Kappes (rechts) zurück. Die Wittlicherin hatte 1971 mit 14 Jahren eine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte der Handwerksorganisation bei der Kreishandwerkerschaft in Wittlich begonnen.

Seither war sie ununterbrochen dort beschäftigt.

In einer Feierstunde ehrten Raimund Licht, Vorsitzender Kreishandwerksmeister der heutigen Kreishandwerkerschaft Mosel-Eifel-Hunsrück-Region, und Geschäftsführer Dirk Kleis (Mitte) Kappes’ berufliches und menschliches Engagement. „Wir bezeichnen Sie gerne als das lebende Gedächtnis der Kreishandwerkerschaft“, sagte Licht in seiner Ansprache. „Sie wurden von allen Mitgliedern, ganz besonders aber auch von allen Ehrenamtsträgern aufgrund Ihrer zuvorkommenden und hilfsbereiten Art stets geschätzt.“ Diese Wertschätzung zeigten die Gäste aus dem Ehrenamt der Jubilarin mit Applaus im Stehen.

Zusammen mit ihr wurde ihre Kollegin Natalja Gein für 25 Jahre Betriebs­zugehörigkeit geehrt. Auch Dirk Kleis ist bereits seit 20 Jahren im Dienst der Kreishandwerkerschaft tätig.