Geschichte(n) rund um die Kyll

WITTLICH/MALBERG. (red) Ein Fluss auf 240 Seiten: Das neue Buch "Die Kyll – Geschichte und Geschichten um einen Eifeler Wasserlauf" wird am 29. Oktiber vorgestellt. Doch es kann bereits jetzt bestellt werden.

Erich Gerten hat mit der "Kyll" sein viertes Buch zu Eifeler Wasserläufen geschrieben, diesmal zusammen mit Andreas Wisniewski aus Stadtkyll und dem Fotografen Rudolf Höser aus St. Thomas. Neben leicht lesbar aufbereiteten, dennoch fundierten Informationen zur Historie aller Orte an der Kyll enthält das in unterhaltsamer Art geschriebene Werk Geschichten unterschiedlichster Art - alles Erzählungen, die sich um die Kyll und ihre Dörfer und Städte ranken. Da ist von Schmuggelstorys an der Quelle im belgischen Ort "Losheimer Graben" die Rede. Kronenburg, Stadtkyll und Jünkerath erzählen aus Vergangenheit und Gegenwart. Da wird Interessantes aus sämtlichen Dörfern am Oberlauf erzählt. Es geht weiter mit Adlerflug und Wolfsgeheul auf der Kasselburg, von 200 000 Jahren menschlicher Besiedlung bei Gerolstein, von mittelalterlichen Burgen und klösterlichem Leben zwischen Gerolstein und Kyllburg, von der Sommerfrische zu Kaiserszeiten in Kyllburg und dem Malberger Schloss, von Bitburg und seinem Ortsteil Erdorf, von Metterich, Hüttingen und Philippsheim, von Speicherer Geschichten und Auwer Jungfrauen, von Daufenbacher und Kordeler Erlebnissen, von Fähren über die Kyll, natürlich auch von der Eisenbahn im Kylltal und vielem mehr bis hin zur Mündung und allerhand Geschichten aus Trier-Ehrang. Jeder Ort an der Kyll ist vertreten. Am Sonntag, 29. Oktober, 17 Uhr präsentieren die drei Autoren Erich Gerten aus Wittlich, Andreas Wisniewski aus Stadtkyll und Rudolf Höser aus St. Thomas, ihr neues Werk "Die Kyll - Geschichte und Geschichten um einen Eifeler Wasserlauf" in der Schlosskapelle in Malberg. Das Buch kann bereits vorbestellt werden bei der Verbandsgemeindeverwaltung Kyllburg, Postfach 1420, 54652 Kyllburg, oder der Touristinformation Oberes Kylltal, Stadtkyll, Burgberg 22, 54589 Stadtkyll, oder per E-Mail bestellen unter diekyll@kyllburg.de. Auch telefonische Bestellungen können tagsüber bei der Touristinformation Oberes Kylltal erfolgen, Telefon 06597/2878. Das Buch kostet 24,50 Euro (bei Zustellung zuzüglich Versandpauschale von zwei Euro).

Mehr von Volksfreund