1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Gesundheitsamt Bernkastel-Wittlich registriert 17 Neuinfektionen

Corona : 17 Neuinfektionen und leicht sinkende Inzidenz im Kreis Bernkastel-Wittlich

(red) Dem Gesundheitsamt der Kreisverwaltung sind am Donnerstag, 29. April, 17 Neuinfektionen mit Sars-Cov2 gemeldet worden. Die Zahl der bislang bestätigten Fälle steigt auf 2717. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt von 142,2 auf 134,2 Fälle je 100 000 Einwohner.

 Die Quarantäne endete für 13 Personen, die Gesamtzahl der aus der Quarantäne Entlassenen  steigt auf 2353, die der aktiven Fälle auf 303. Im Verbundkrankenhaus Bernkastel-Wittlich werden nach letzter Mitteilung 16 Covid-19-Patienten stationär behandelt, davon fünf Patienten intensivmedizinisch.

Erstmalig geimpft wurden im Landesimpfzentrum und durch die mobilen Impfteams bis einschließlich des Vortages 19 130 Personen (+144), eine Zweitimpfung erhielten bislang 8369 Personen (+366).

Impfungen, die in Kliniken oder Arztpraxen durchgeführt werden, sind in diesen Zahlen nicht enthalten. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung wurden im Landkreis bis Mittwoch, 28. April, 6588 Menschen von Ärzten gegen Corona geimpft.

Weitere Infos unter www.dashboard.bernkastel-wittlich.de