Leitung bis ins Haus Glasfaserausbau in der Stadt Wittlich kommt: Was das bedeutet

Wittlich · Innerhalb von drei Jahren sollen Bürger und Unternehmen im gesamten Stadtgebiet in Wittlich auf eigenen Wunsch und kostenlos mit Glasfaserleitungen versorgt werden. Dafür müssen viele Gehwege und Vorgärten aufgebaggert werden.

Glasfaserausbau in Wittlich: Westconnect baut Glasfasernetz
Foto: dpa-tmn/Sina Schuldt

Wirft man im Breitbandatlas, der die Versorgung mit schnellem Internet anzeigt, einen Blick auf die Stadt Wittlich, könnte man fast meinen, die Kreisstadt sei hervorragend mit schnellem Internet versorgt. Im Breitbandatlas des Bundesministeriums für Digitales ist das gesamte Stadtgebiet in einem dunklen Blau markiert, was eine „Breitbandverfügbarkeit von 95 bis 100 Prozent“ bedeutet.