Glatte Straßen sorgen für Probleme bei der Müllabfuhr

Glatte Straßen sorgen für Probleme bei der Müllabfuhr

Frostige Temperaturen machen der Müllabfuhr im Landkreis Bernkastel-Wittlich bereits jetzt zu schaffen. In den höheren Lagen fallen die Temperaturen bereits unter den Gefrierpunkt.

Feuchte Straßenbereiche gefrieren über Nacht und bilden morgens tückisches Glatteis. Solche Straßen können mit Abfallsammelfahrzeugen wegen der erhöhten Unfallgefahr nicht befahren werden.
Abfallberater Stefan Lex appelliert daher, bereits am Vorabend der Abfallsammlung die Wettervorhersage zu beachten und bei Frostgefahr bekannte oder gefährdete Straßenbereiche abzustreuen. Es sei auch möglich, Mülltonnen, Gelbe Säcke und Altpapier sowie den Sperrmüll zur nächsten regelmäßig gestreuten Straße zu bringen, erklärt Lex. Wenn man unsicher ist, welche Straßen regelmäßig abgestreut werden, empfiehlt er eine Rücksprache mit der Gemeindeverwaltung.
Die Müllwerker sind durch nicht anfahrbare Straßen eventuell gezwungen, von der gewohnten Route abzuweichen. Die Bürger werden daher gebeten, ihre Abfälle bis 6 Uhr am Abfuhrtag zur Abholung bereitzustellen. red

Mehr von Volksfreund