Gloria für alle

KLAUSEN. (cls) Ein besonderes Erlebnis wurde den Freunden der Chor- und Orchestermusik in Klausen geboten. In der voll besetzten Wallfahrtskirche wurden verschiedene Stücke bekannter Meister aufgeführt.

Das eigens für diesen Anlass gebildete Streichorchester spielte das Konzert für Orgel und Orchester Nr. 2 in C von Josef Haydn, den Kanon von Pachelbel sowie das Concerto Madrigalesco von Vivaldi. Der Chor "Cantemus" Klausen überzeugte mit der Motette "Lobet den Herrn alle Heiden" von Johann Sebastian Bach ebenso wie im Chorverbund mit dem Kirchenchor "Cäcilia Klausen". Gemeinsam wurde das Gloria in D von Vivaldi vorgetragen. Die Soli übernahmen die Chormitglieder Juliane Feller und Heidi Freudenreich. Weitere Ausführende waren neben den Streichern Frank Wilhelmi (Trompete), Barbara Goergen-Mahler (Oboe), Dorina Lerch (Fagott) sowie Reinhold Schneck (Orgelpositiv/Cembalo). Die Gesamtleitung lag in den Händen des Klausener Kirchenmusikers Reiner Arend. Die standing Ovations am Ende des Konzerts zeigten, dass mit der Auswahl und Ausführung der Musikstücke der Geschmack der Zuhörer getroffen wurde. Der Spendenerlös der Veranstaltung soll der Finanzierung der neuen Orgel in der Klausener Wallfahrtskirche dienen.

Mehr von Volksfreund