Goldrausch in der Heimat

HUNSRÜCK. Ganz schön lecker präsentiert sich der neue Veranstaltungskalender des Naturparks Saar-Hunsrück. Mit dem Genießen ist aber auch das Erleben bei Kindern wie Erwachsenen immer gefragter.

Was ist los im Raum Hunsrück/Saarland? Welche Möglichkeiten bieten sich Urlaubern wie Bürgern, auch bei weniger sonnigem Wetter einen schönen Tag zu erleben. Der neue Veranstaltungskalender des Naturparks Saar-Hunsrück gibt darüber Aufschluss. Über das Jahr 2005 lockt der Naturpark mit Angeboten von Kultur und Natur bis zum aktiven Erleben mit sage und schreibe 329 Angeboten, von denen der aktuelle Kalender nur einen Teil enthält. Nicht eingerechnet sind die besonderen Programme für Schulklassen oder Ferien. Die absoluten Renner sind laut Gudrun Rau, Geschäftsführerin des Informationszentrums Hermeskeil, erlebnisorientierte Freizeitgestaltungen. Gefragt sei besonders die aktive Entdeckungsreise vor der Haustür. Paradebeispiel ist der "Goldrausch der Heimat". "So etwas macht den Kindern Spaß - die hocken da wie die Maulwürfe und buddeln." Denn was sie finden, dürfen sie später auch mit nach Hause nehmen. Ein weiterer positiver Aspekt des Kalenders ist laut Rau, dass sich dieser nicht nur an Urlauber, sondern auch an Einheimische richte. Und das führe immer wieder zu tollen Begegnungen. Um das vielseitige Programm anbieten zu können, setzt der Naturpark auf eine intensive Kooperation mit allen, die ebenfalls ein Interesse am Schutz der Natur haben. Daher sind trotz günstiger Preise nach wie vor auch immer kostenlose Angebote zu finden. Und das soll das auch so bleiben, denn das Programm richte sich an alle - unabhängig vom Geldbeutel, erklärt Geschäftsführerin Gudrun Rau.