Golf als Volkssport

MÜLHEIM. (cb) Der Gemeinderat Mülheim berät heute, Donnerstag, über den Bau einer Swingolf-Anlage. Potenzielle Investoren stellen das Projekt in der Sitzung, die um 19 Uhr im Haus Haag beginnt, vor.

Swingolf ist eine von alten bäuerlichen Spielen abgeleitete Golfspielvariante aus Frankreich. Für den Bau einer 18-Loch-Anlage wird ein Gelände benötigt, das nur ein Viertel so groß ist wie ein herkömmlicher Golfplatz - also zirka zehn Hektar. Es genügen gemähte Wiesen. Das Freizeitvergnügen kann ohne Vorkenntnisse ausgeübt werden. Schläger (es wird nur einer benötigt) und Ball können wie beim Minigolf ausgeliehen werden. Die Preise für das Spiel sind eher dem Minigolf als dem Golf zuzuordnen. Kinder können genauso zu Schläger und Ball greifen wie Opa und Oma. Als Platz für die Anlage sieht die Bauabteilung der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues das Gelände oberhalb des Mülheimer Industriegebietes vor.