Gonzerath feiert Oktoberfest

GONZERATH. (red) Bereits zum achten Mal lädt der SV Gonzerath zum Oktoberfest ein. Los geht es am Freitag, 13. Oktober, wenn die "bissigste Band der Welt" die Bühne betreten wird: "Vampire" haben sich angekündigt, und wollen in Gonzerath zum wiederholten Mal beweisen, dass sie zu Recht eine der beliebtesten Bands im Raum Eifel/Hunsrück sind.

Die sechs Musiker versprechen einen "Tanz der Vampire": Neben skurrilen Schattenwesen gibt es eine Vorstellung voller Spezial-Effekte. Dafür garantieren die beiden Frontvampire Mark und René, die dem Publikum richtig einheizen werden. Passend zum Termin - Freitag, der 13. - gibt es ein "Nightmare-Special" der Extraklasse. Der Eintritt beträgt sechs Euro, Einlass ist ab 20 Uhr. Der Samstag steht im Zeichen des traditionellen Oktoberfestes. In diesem Jahr konnte man die Band "Aischzeit" engagieren, urbayrisch, aber auch rockig und modern. Mit Pyrotechnik und Party-Sound begeistern die fünf Musiker immer wieder ihr Publikum. Oft kopiert, doch nie erreicht, ist ihre Mitternachtsshow, die "Glocken von Rom", die Kultstatus errungen hat. Hierzu werden neben Original Oktoberfestbier auch bayerische Spezialitäten angeboten. Der Einlass ist ab 19 Uhr. Der Eintritt kostet im Vorverkauf sechs, an der Abendkasse sieben Euro.