Gott ist da

Das Leben ist wie eine Reise. Fremde erfüllt uns.

Neugier wacht auf.
Wir genießen die Tage, besonders in der Urlaubszeit, und das Glück lacht uns entgegen. Miteinander und munter sind wir unterwegs. Es geht voran, wir sind froh, es gibt viel zu erleben.
Plötzlich ist er da, der Tunnel der Angst. Dunkle Sorgen legen sich schwer auf uns. Krankheit macht uns einsam und hilflos. Wir werden still, wo man uns verwundet und krank macht. Der Glanz des Lebens verliert sich im Alltagstrott, die Sonne geht unter in Mühen und Kämpfen.
Ganz allein stehen wir vor großen Schwierigkeiten. Wie eine schwere Last drückt uns die Schuld nieder. Es ist gut, wenn wir dann Gott unsere Hand entgegenstrecken und uns vergewissern: "Vater, bist du noch da?" Gott ist noch da. Er wacht über uns, er ist bei uns. Gott ist hellwach und ganz Ohr für seine Menschenkinder. Jeder Tag ist Gottes Tag für uns und mit uns, voller Leben und wundervoller Dynamik und Erfüllung.
Stellen wir uns unter Gottesschutz und unser Leben ist für alle Zeit sinnerfüllt.

Dr. Erich Mertes, Vinzenzkonferenz Wittlich

Mehr von Volksfreund