Grippesymptome: Ganze Klasse bleibt zu Hause

Grippesymptome: Ganze Klasse bleibt zu Hause

Bernkastel-Kues. (cb) Die 29 Schüler der Klasse 10 b des Nikolaus-von-Kues-Gymnasiums in Bernkastel-Kues sind am Freitag zu Hause geblieben. 20 von ihnen hatten bereits am Donnerstag wegen grippeähnlicher Symptome gefehlt.

Daraufhin hatte die Schulleitung auch die anderen neun Schüler nach Hause geschickt und die entsprechende Anordnung für Freitag ausgegeben. Die Betroffenen sind in ärztlicher Behandlung.

Ob es Fälle von Schweinegrippe gibt, stand am Freitag noch nicht fest. Deshalb ordnete die Verbandsgemeinde-Verwaltung Bernkastel-Kues in Absprache mit dem Gesundheitsamt Bernkastel-Wittlich an, dass die Schüler der 10 b auch am kommenden Montag, 2. November, zu Hause bleiben.

"Wir werden alles tun, was das Gesundheitsamt will", sagte Schulleiter Alfred Schmitt auf Anfrage des TV. So wurden am Freitagnachmittag die Räume, in denen sich die Zehntklässler aufhalten, desinfiziert.

Schmitt hat keine Erklärung dafür, warum so viele Schüler einer Klasse von den Symptomen betroffen seien. Einen bestätigten Fall von Schweingrippe gebe es in der Schule, sagte er, allerdings in einer anderen Klasse.

Mehr von Volksfreund