Große Namen

Die Preisverleihung posthum an Johannes Rau hat nicht für das Aufsehen gesorgt - jenseits der Kleinstadt-Grenze - mit dem wohl geliebäugelt wurde. Was war wohl der Sinn des Ganzen? Die Förderung des innovativen Künstlerdorfes ist die eine Seite, das merkwürdige Verfahren um die Plakette die andere.

Peinlich ist schon, dass das so wichtig genommene Beiwerk zur Premiere nicht fertig ist. Naja, das kann ja künftig nicht mehr passieren: 50 Stück musste man bestellen. Damit hat man also genug für die kommenden 100 Jahre. Jetzt darf man nur hoffen, dass die Plaketten nicht über die Jahre verschwinden. Wer sie verwaltet, hat ja eine Aufgabe fast für die Ewigkeit. s.suennen@volkfsfreund.de

Mehr von Volksfreund