1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Wintersport: Großer Andrang am ersten Ski- und Lifttag am Erbeskopf (Fotos/Video)

Wintersport : Großer Andrang am ersten Ski- und Lifttag am Erbeskopf (Fotos/Video)

Auf dem Erbeskopf sind seit Freitag zum ersten Mal in diesem Winter die Ski-Lifte in Betrieb. Nach vier Stunden konnte sich Betriebsleiter Klaus Hepp schon über mehr als 1000 Besucher freuen. Am Wochenende soll es zwar milder und regnerisch werden, es liegt jedoch genug Schnee auf der Piste.

Die Ski-Lifte sollen täglich von 11 bis 22 Uhr laufen

Das ganze Team um Klaus Hepp, Betriebsleiter am Erbeskopf, hat auf den heutigen Tag hin gefiebert. Nachdem in den letzten Tagen auch über Tag Dauerfrost herrschte, konnten die fünf Schneekanonen 24 Stunden laufen. Und sie haben Ordentliches geleistet.

„Neben dem Schnee, der in den vergangenen Tagen gefallen ist, haben wir rund um die Uhr mit den Schneekanonen beschneit. Heute, am ersten Lifttag, liegen unten etwa 30 cm und oben fast zwei Meter Schnee“, freut sich der stellvertretende Betriebsleiter Gerd Hartenberger.

Um 11 Uhr am Freitag lief der Lift an. „Wir sind jetzt schon vier Stunden hier und es sind schon mehr als 1000 Besucher an den Erbeskopf gekommen“, ist Hartenberger begeistert. Am Lift brauchten die Ski- und Snowboarder dann auch viel Geduld. In einer langen Warteschlange standen die Wintersportler an, um nach oben befördert zu werden.

Sabrina Machauer aus Wiesbaden und Cousine Annika Wagner aus Irrel sind auch zum höchsten Berg in Rheinland- Pfalz gekommen. „Als wir hörten, dass endlich der Lift öffnet, haben wir sofort gesagt, da fahren wir hin.“ Die Cousinen sind Wintersportbegeisterte und freuen sich, dass es endlich mit der Skisaison los gegangen ist. Die Piste ist gut besucht, zahlreiche Sportfreunde fahren den Berg hinab. Je höher man kommt, desto weißer werden die Bäume links und rechts der Piste. Der strenge Dauerfrost hat die Landschaft in ein wunderschönes Wintermärchen verzaubert.

Großer Andrang am ersten Ski- und Lifttag am Erbeskopf

Auch André Nolden mit seinen Töchtern Imke und Maike aus Dampflos sind zum Erbeskopf gekommen. „Für uns war es ganz klar, dass wir heute zum Skifahren, hierherkommen. Die Piste ist klasse präpariert und es macht richtig Spaß, bei der knackigen Kälte abzufahren.“

Die Skilifte laufen nun, wenn es das Wetter zulässt, täglich von 11 bis 22 Uhr. „Wir freuen uns über jeden Besucher. Auch wenn es am Wochenende kurzzeitig wieder wärmer werden soll, ist das Skifahren dennoch möglich. Es liegt genug Schnee auf der Piste“ erklärt Gerd Hartenberger.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Wintersportvergnügen am Erbeskopf