Großer Chor im kleinen Dorf

Ein begeisterndes Konzert hat der niederländische Chor "Gemengd Koor Zangslust Venlo" in Kleinich gegeben.

Kleinich. An diesem Abend wurde es eng um den Altar der evangelischen Kirche von Kleinich. Denn mehr als 70 Sänger suchten Aufstellung, um ein besonderes Chorkonzert zu geben. Der "Gemengd Koor Zangslust Venlo" (Gemischter Chor Sangeslust Venlo), unter der Leitung von Hans Luesink war an die Mosel gekommen und suchte Vereine, um dort Konzerte zu geben. Gerne waren der Gesangverein und die Kirchengemeinde in Kleinich bereit, ein Konzert zu organisieren.
Erich Ströher, der Vorsitzende des GV Kleinich 1894, begrüßte die Gäste und besonders den Chor aus Venlo mit einigen niederländischen Worten. Die musikalische Begrüßung übernahm der Männerchor aus Kleinich. Was der Chor aus Venlo dann in Quantität und Qualität den fast 100 Gästen bot, wird nicht sehr oft in Kleinich zu hören sein. Gleich beim ersten Lied "Cantique de Jean Racine" wurde es sehr andächtig in der großen Kirche. Von der ersten Minute an waren die Zuhörer im Bann der vielen Stimmen. Auch die weiteren Lieder wurden mit großer Präzision vorgetragen. So folgten unter anderem das Halleluja von Georg Friedrich Händel, das erst durch einen großen Chor richtig zur Wirkung kommt.
Sicher keine leichte Aufgabe war es dann für den Kleinicher Frauenchor, im Anschluss an die Gäste aus Venlo das Programm weiterzuführen. Aber der Frauenchor schaffte das Kunststück, mit zum Beispiel "Im Frühling" von Mozart, das mit Sicherheit und Können vorgetragen wurde.
Auch der Kleinicher Männerchor, wie der Frauenchor unter der Leitung von Olga Leikam, bereicherte mit sehr schönen Liedern wie dem "Sanctus" von Friedrich Silcher den Abend.
Höhepunkt der Vorträge der Niederländer waren die Auszüge aus dem ersten Teil der Carmina Burana von Carl Orff. Dafür gab es lang anhaltenden Applaus.
Ergriffen und begeistert war auch Pfarrer Stefan Haastert von diesem musikalischen Höhepunkt in der Kirche von Kleinich. Mit seinem Gebet und den lobenden Worte an alle Chöre sprach er allen Gästen aus der Seele.
Zum Abschluss sangen alle 130 Sänger der drei Chöre zusammen "Down By The Riverside", das erst kurz vor Konzertbeginn eingeübt worden war
Im Anschluss an das Konzert waren alle Besucher im Gemeindesaal zu einem gemütlichen Zusammensein eingeladen.red

Mehr von Volksfreund