Großes Straßen-Fest

KARL. (mai) Mehr als zwei Jahre wurde in Karl immer wieder gebaggert, gebuddelt und gebaut. Nun wird gefeiert. Die Orts- und die Verbandsgemeinde laden zur offiziellen Verkehrsfreigabe der Kreisstraße 15 und verschiedener Ortsstraßen in Karl ein.

Das Fest beginnt am Samstag, 1. Juli, mit einem Gottesdienst um 17.30 Uhr. Um 18.30 Uhr geht das Fest auf der Straße los. Der Musikverein Großlittgen wird spielen, und die Landrätin, der VG-Bürgermeister und Ortsbürgermeister Heinz Lukas werden reden. Pastor Heinz Dieter Eckert wird die Straßen einsegnen. Anschließend stehen eine Besichtigung und ein Imbiss auf dem Programm. Am Sonntag startet um 11 Uhr der Frühschoppen auf dem Festplatz. Zum Rahmenprogramm des Tages gehören ein Kinder-Flohmarkt, eine Ausstellung von neuen und alten Kartoffel-Ernte- und Pflegemaschinen, ein Geschicklichkeitstest am Flugsimulator sowie der Stand der Kinderjugendgruppe Karl. Ab 13.30 Uhr stellen die Schlepperfreunde Meerfeld ihre Schätze aus. Um 15 Uhr gibt die Feuerwehrkapelle Bettenfeld ein Konzert, und die Senioren-Tanzgruppe Großlittgen wird auftreten. Gebaut wurde in den vergangenen beiden Jahren eine ganze Menge in Karl. Zunächst wurden Wasser- und Abwasserleitungen erneuert, dann die Kreisstraße 15 und mit ihr weitere Straßen im Innerortsbereich ausgebaut. Die Straßenbeleuchtung wurde erneuert und die Fahrbahnen neu bepflanzt. Hinzu kam der so genannte Bestandsausbau der Kreisstraße außerhalb der Ortsdurchfahrt bis zur Landstraße 62.