Parteien : Grüne sehen sich im Aufwind

Bündnis 90/ Die Grünen haben ihre Kandidaten für die Kreistagsliste zur Kommunalwahl am 26. Mai gewählt. Die drei derzeitigen Kreistagsmitglieder führen die Liste der Bewerber an.

Derzeit verspürt Bündnis 90/Die Grünen bundesweit einen Aufwärtstrend. „Davon wollen wir partizipieren“, sagt Gertrud Weydert, Fraktionssprecherin der Partei im Kreistag Bernkastel-Wittlich, anlässlich der Wahlversammlung in Platten zur Aufstellung der Kreistagsliste für die Kommunalwahl am 26. Mai 2019. Ein Indiz für dieses These ist die Mitgliederentwicklung der Partei: Anfang des Jahres habe man im Landkreis noch 61 Mitglieder gezählt, jetzt seien es 75, sagt Kreisschatzmeisterin Britta Steck. „Wir sind die Partei, die kompromisslos für Umweltschutz und Artenschutz eintritt“, sagt Gastrednerin Jutta Paulus, Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, zu Beginn der Sitzung zu den 26 zur Sitzung erschienenen stimmberechtigten Parteimitgliedern.

Bisher war Bündnis 90/Die Grünen mit drei Ratsmitgliedern im Kreistag vertreten. „Jetzt hätten wir gerne mindestens sechs“, sagt Weydert. Es sei erkannt worden, wie wichtig grüne Themen wie der Klimawandel sind. „Der heiße Sommer 2018 hat darauf hingewiesen“, sagt Weydert, die die Kandidatenliste anführen wird. Der Rückblick auf die zu Ende gehende Legislaturperiode fällt gemischt aus. Es sei nicht einfach für eine drei Mitglieder starke Fraktion in einem 42 Köpfe zählenden Gremium. „Wir werden nicht immer erhört, aber stets verstanden“, sagt sie. Trotzdem habe man klarmachen können, dass soziale Politik und Umweltpolitik Themen der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen sind, sagt sie. Als weitere Vorhaben für die kommende Wahlperiode nennt sie die Festschreibung des Armutsberichts auf Kreisebene, den Jugendhilfebereich, bei dem die Anzahl der Heimunterbringungen gesenkt werden müsse, und die Kommunalreform, die jetzt auf Ebene der Kreise fortgesetzt werden soll und unter den Nägeln brenne. Der Landkreis müsse sozialer werden. Dazu werde die Fraktion weiter für Umweltschutz eintreten und sich stark mit der Basis verknüpfen. Kritisch sieht Weydert die zunehmende Ausweisung von Gewerbegebieten: „Es kann nicht sein, dass jede Verbandsgemeinde ihr eigenes Gewerbegebiet ausweist. Man muss das große Ganze sehen“, sagt sie.

Günter Theis, der auf Platz zwei der Liste gewählt wurde, hat die sozialen Ziele der Partei angesprochen. „Es ist mir ein Anliegen, dass mehr Menschen zu Hause gepflegt werden“, sagt er anlässlich des bevorstehenden demografischen Wandels. Zudem spricht er sich für eine dezentrale Energieerzeugung aus. Auf jedes Dach solle nach Möglichkeit eine Photovoltaikanlage.

Die Landtagsabgeordnete Jutta Blatzheim-Roegler, die als Nummer drei der Kreistagsliste kandidiert, nennt zudem die Fortentwicklung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) als dringendes Anliegen.  „Der ÖPNV soll ein Grundrecht für jeden sein“, sagt sie. Sie setzt darauf, dass bei einem verbesserten Angebot die Nachfrage steigt. Das gelte auch für den schienengebundenen Verkehr. Der Kreis solle Druck machen für einen Anschluss an den Fernverkehr. Als wichtig bezeichnet sie in diesem Zusammenhang auch die Reaktivierung der Hochwald- und der Hunsrückbahn, auch in Verbindung mit dem Nationalpark Hunsrück-Hochwald. „Ein absolut tolles Projekt.“ Auch das Fahrrad sei ein wichtiger Bestandteil der Mobilität. Es gebe Wege, die sich als Radweg eignen. Jedoch müsse man dafür bei den Kommunen „dicke Bretter bohren.“

Kandidatenliste von Bündnis 90/Die Grünen für die Kreistagswahl am 26. Mai 2019: 1. Gertrud Weydert, Bernkastel-Kues. 2. Günter Theis, Manderscheid, 3. Jutta Blatzheim-Roegler, Bernkastel-Kues, 4. Gerhard Lettl, Traben-Trarbach, 5. Regina Quapp-Politz, Bernkastel-Kues, 6. Günter Esch, Bruch, 7. Bärbel Anton, Morbach-Bischofsdhron, 8. Uwe Andretta, Morbach-Hundheim, 9. Stefanie Pützer-Queins, Wittlich, 10.  Stephan Lequen, Wittlich, 11. Birgit Alt-Resch, Bernkastel-Kues, 12. Johannes Politz, Bernkastel-Kues, 13. Britta Steck, Gornhausen, 14. Fabian Kipp, Kleinich, 15. Anette Wendt, Wittlich, 16. Sören Risse, Traben-Trarbach, 17. Nicole Weydert, Graach, 18. Matthias Fechner,  Bernkastel-Wittlich, 19. Jennifer Roegler, Binsfeld, 20. Eugen Schneider, Bruch, 21. Eva Prüm, Bernkastel-Kues, 22. Josef Hecker, Wittlich, 23. Judith Teichmann, Wittlich, 24. Guido-Josef Thomas, Bernkastel-Kues, 25. Birgit Theis, Manderscheid, 26. Werner Mertes, Minheim, 27. Verena Politz, Bernkastel-Kues, 28. Tobias Schwarz, Morbach-Bischofsdhron, 29. Wilma Keith-Caspari, Bernkastel-Kues, 30. Martin Zimmer, Bernkastel-Kues, 31. Claudia Laux, Osann-Monzel, 32. Guido Lotz, Bernkastel-Kues, 33. Ursula Meiners, Heidenburg, 34. Christian Synwoldt, Malborn, 35. Gisela Helfenstein-Müller, Hochscheid, 36. Detlev Roegler, Bernkastel-Kues, 37. Christa Lotz, Bernkastel-Kues, 38. Lothar Martin, Thalfang, 39. Birgit Dietz-Schappe, Bernkastel-Kues, 40. Paul Resch, Bernkastel-Kues, 41. Iris Kühn-Stablo, Thalveldenz, 42. Michael Wagner, Wittlich, 43. Sabine Hecker, Wittlich, 44. Daniel Weydert, Graach, 45. Karin Graf, Lieser, 46. Adelheid Wax, Wittlich.   

Mehr von Volksfreund