Grundschüler auf Entdeckungstour zum Türmchen und zu Dilldopp, Klicker, Lebertran

Grundschüler auf Entdeckungstour zum Türmchen und zu Dilldopp, Klicker, Lebertran

Heimatgeschichte ganz praktisch: Einen Ausflug in die Vergangenheit Wittlichs hat die Klasse 3 der Grundschule Bombogen unternommen. Erst ging es zu Fuß mit Klassenlehrerin Kerstin Berndt von Bombogen zur Burgstraße, wo das "Türmchen" und die Ausstellung im Alten Rathaus "Dilldopp, Klicker, Lebertran - Kindheit in den 1950er Jahren in Wittlich" besucht wurden.

Foto: (m_wil )

"So kleine Zimmer habe ich noch nie gesehen", meinte so mancher Drittklässler, als er die beiden winzigen Räume im Türmchen sah. Elke Scheid, die Leiterin des Kulturamtes und der Stadtbücherei Wittlich, erklärte die 699-jährige Geschichte des Restes des einstigen Burgtores, vor allem die Explosion der Pulvermühle im Jahre 1647 begeisterte die Jungen. Im Alten Rathaus unternahmen die Kinder dann den Zeitsprung vom Mittelalter in die 50er Jahre des 20. Jahrhundert und hörten staunend, wie anders das Leben von Grundschülern noch vor rund 60 Jahren war. (red)/Fotos(2): privat

Mehr von Volksfreund