Guildo Horn kommt nach Klausen: Schlager unser statt Vater unser

Guildo Horn kommt nach Klausen: Schlager unser statt Vater unser

Der Meister singt im Wallfahrtsort: Wer Sänger Guildo Horn einmal hautnah erleben möchte, muss in die Kirche gehen. Der Trierer gastiert im Rahmen seiner Club-Tour in Klausen. Und er will die Zuhörer nicht alleine unterhalten.

Derzeit stehen noch sieben kulturelle Veranstaltungen im Kalender der Klausener Wallfahrtskirche (siehe Info), und schon steht er erste Höhepunkt für das kommende Jahr an: Der Trierer Schlagersänger Guildo Horn gastiert am Freitag, 16. März 2018, zu einem Konzert in der Kirche. Dabei will der Meister, wie er sich selbst nennt, aber nicht alleine singen. Das Besondere an diesem Konzert ist neben Ambiente, dass die Zuhörer einige Lieder mit Guildo Horn und der Band gemeinsam singen werden. Tobias Marenberg, Mitorganisator des Kulturprogramms in der Wallfahrtskirche: "Es wird ein Mitsing-Konzert sein. Am Eingang werden zu Beginn die Liedhefte verteilt."

So ist gewährleistet, dass alle Besucher textsicher sind - was echte Fans ja ohnehin sind. Das Konzert ist Teil der Club-Tour von Guildo Horn und seiner Band die Orthopädischen Strümpfe unter der Leitung von Addi Mollig. Und wie kam der Kontakt zwischen Veranstalter und dem Künstler zustande? "Nachdem das Konzert mit den Prinzen so gut angekommen ist, haben wir uns überlegt, wie wir andere Künstler für uns gewinnen können", sagt Marenberg. Bei der Recherche habe er dann festgestellt, dass Guildo Horn bereits in einer kleinen Kölner Kirche gespielt habe. "Und das war dann der Impuls", sagt Marenberg. Man nahm Kontakt auf, und das Ganze habe sich dann entwickelt. "Guildo Horn und sein Management waren von der Idee begeistert. Insbesondere da Guildo Horn gerne auch mal etwas Neues ausprobiert. Dass der Titel der kommenden Konzerte von Guildo Horn ,Schlager unser' ist, war eine gute Fügung", sagt der Organisator. Oder vielleicht sogar eine göttliche Fügung? "So oder so ähnlich", sagt der Veranstaltungskoordinator und lacht. Die Zuschauer werden an dem Abend Schlager, gepaart mit rockigen Melodien, in der besonderen Atmosphäre der spätgotischen Wallfahrtskirche erleben. Von "Guildo hat Euch lieb" über "Wunder gibt es immer wieder" oder auch "Aber bitte mit Sahne" werde alles dabei sein, was das Schlagerherz begehrt, so Marenberg.

Und auch Pater Albert Seul ist von dem Termin begeistert: "Guildo Horn versprüht mit seinen Liedern viel Freude und Liebe unter den Menschen", freut sich der Wallfahrtsrektor Pater Albert Seul auf den Besuch. Dass dann statt des Vater unsers das Schlager unser in der Kirche erklingt, ist dann auch kein Problem.
Der Vorverkauf startet am Freitag, 15. September. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, es gibt nur 270 Karten. Vorverkaufsstellen: Pfarrbüro Klausen, Dorfladen Klausen, Altstadtbuchhandlung Wittlich und im Internet bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional,

Extra: Die Veranstaltungen in Klausen
14. September (19.30 Uhr) Erzbischof em. Robert Zollitsch, Vortrag zum Thema "Kirche im Aufbruch - mit Papst Franziskus auf dem Weg in die Zukunft". 15. September (19 Uhr) Erzbischof em. Robert Zollitsch hält das Pontifikalamt. 19. September Konzert mit der Band Die Prinzen (ausverkauft) 1. Oktober: Vierte Traktorwallfahrt mit Andacht und Segnung, 13. Oktober (19 Uhr): Konzert mit Peter Orloff und den Schwarzmeerkosaken. 17. Oktober (19.30 Uhr): Vortrag von Jan-Uwe Rogge zum Thema "Pubertät. Loslassen und Halt geben". 17. November (19.30 Uhr/ Klostergut Klausen): Biblische Weinprobe 10. Dezember (17 Uhr): Adventskonzert "Macht hoch die Tür" mit den Trierer Domsingknaben unter der Leitung von Thomas Kiefer und Begleitung von Domorganist Josef Still.