Gut gelaunt zurück

WITTLICH. (red) 28 Jugendliche im Alter zwischen elf und 16 Jahren nahmen an einer Ferienfreizeit des Wittlicher Turnvereins unter der Leitung von Sportlehrerin Amelie von Döhren in der Toskana teil. Das direkt am Meer gelegene Camp bot neben einem großen Swimmingpool und einem großen Aufenthaltszelt ausreichend Möglichkeit zur Unterhaltung.

Bei strahlendem Sonnenschein erkundeten die Teilnehmer bei einem ausführlichem Aufenthalt die Innenstadt von Florenz. Ebenso wurden die Altstadt von Lucca sowie der Schiefe Turm in Pisa besichtigt. Zusätzlich bestand die Möglichkeit, bei einer Mountainbike-Tour durch die Berge der Toskana zu fahren und wunderschöne Strandbuchten zu besuchen, wo man sich beim Klippenspringen üben konnte. Ein weiterer Ausflug wurde mit einem Boot zu den Cinque Terre, fünf Dörfern, die zum Weltkulturerbe der Unesco zählen, gemacht. Außerdem wurde ein Volleyballturnier am Strand veranstaltet, bei dem danach die Möglichkeit bestand am Strand zu übernachten. Alle Teilnehmer kamen gut gelaunt und um einige Erlebnisse reicher wieder in Wittlich an.

Mehr von Volksfreund