Gut geschlagen

BERNKASTEL-WITTLICH. (red) Jeweils hervorragende dritte Plätze erspielten sich zwei Schlagzeug-Ensembles des Kreismusikverbandes und der Musikschule des Landkreises beim Bundesfinale des Wettbewerbs "Jugend musiziert" in Weimar.

Unter 13 und 17 Konkurrenzensembles aus ganz Deutschland (darunter ausgewählte Musiker, die bereits bei Hochschulprofessoren Unterricht erhalten und speziell für den Wettbewerb formiert wurden) können die Preise gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Die Musikschullehrer Klaus Behütuns-Steffens und Dietmar Heidweiler unterrichten die Nachwuchsmusiker seit Jahren (der TV berichtete) . Die Preisträger sind: Jan Friedrich (Altrich), Thomas Jüngling (Neumagen-Dhron), David Theis (Altrich) sowie Nico Wilms-Posen (Altrich). Dem zweiten Ensemble gehören Florian Body (Esch), Björn Müller (Sehlem) und Denis Zimmer (Hetzerath-Erlenbach), die bereits im Jahr 2000 mit einem dritten Preis erfolgreich waren.