Gute Laune beim Musikfest am Dorfbrunnen

Gute Laune beim Musikfest am Dorfbrunnen

Der Musikverein 1897 Monzel hat sein traditionelles Musikfest am Dorfbrunnen in Monzel gefeiert.

Monzel. (red) Eine Weinprobe der besonderen Art bildete unter dem Titel "1. Monzeler Weinrendezvous" den Auftakt des Musikfests. In Zusammenarbeit mit 13 Osann-Monzeler Weingütern hatte der Musikverein eine Mischung aus Wein, Gourmet und Musik zusammengestellt.

Der Samstag stand im Zeichen der neuen Osann-Monzeler Weinhoheiten. Kurz nach 20 Uhr traf der Umzug auf dem Festplatz ein, der die künftige Weinkönigin Daniela I. und ihre Prinzessinnen Stefanie und Simone abgeholt hatte. Der Musikverein Trier-Tarforst gestaltete den Auftakt des Abends.

Neben den vielen Gästen konnten der erste Vorsitzende des Musikvereins Monzel, Manuel Follmann, und Ortsbürgermeister Matthias Stoffel die von der Insel Fehmarn angereiste Rapsblütenkönigin Nina und die Kirschenprinzessin Julia I. aus Witzenhausen an der Werra begrüßen. Ebenfalls zu Gast waren die Weinköniginnen aus den Nachbarorten Kesten und Platten.

Vor der Krönung der neuen Ortsweinkönigin hieß es für die scheidenden Weinhoheiten Elisabeth, Linda und Kristina Abschied nehmen. Anschließend wurde die neue Krone vorgestellt, die Goldschmiedin Stefanie Engel angefertigt und gestiftet hatte. Dann wurde Daniela I. gekrönt. "Ich freue mich sehr, dass ich die Osann-Monzeler Winzer und deren guten Wein in den nächsten beiden Jahren mit den Prinzessinnen Stefanie und Simone repräsentieren darf", sagte sie in der Antrittsrede.

Den Sonntag gestalteten zahlreiche Musikvereine der Region sowie Vereine aus Monzel.

Mehr von Volksfreund