Gute Laune gegen schlechtes Wetter

Gute Laune gegen schlechtes Wetter

16 Fußgruppen und zwölf Motivwagen haben gestern am Festumzug zum 100-jährigen Bestehen des TuS Irmenach-Beuren teilgenommen. Sie ließen sich vom eisigen Dauerregen nicht die Laune verderben. Gut beschirmt und warm eingepackt säumten einige Hundert Zuschauer die Strecke.

Irmenach. Ein Höhepunkt des uralten Irmenacher Markts ist am Sonntag der Festumzug, der stets unter einem anderen Motto steht. Dieses Jahr bewiesen die Aktiven beim Thema "100 Jahre TuS Irmenach-Beuren" Kreativität. Dass Handball nur was für harte Jungs ist, zeigte eine gut bandagierte und teils auf Krücken laufende Gruppe. Das Vereinsbüro anno dazumal kam per Trecker die Straßen entlang. Wem die Bälle einfach zu groß waren, der hatte seinen Spaß mit dem Motivwagen Tischtennis: Hier demonstrierten zwei Herren bei Sturm und Regen, wie der kleine Ball am kleinen Schläger wendig auf und ab hüpft - natürlich mit einem Seil befestigt.
"Wir sind die Kinderturntruppe", riefen in blauen "Wasseranzügen" versteckt eine Horde kleiner Mädchen und Jungs zu den Zuschauern. Ein Augenschmaus für die weiblichen Gäste war der Anhänger mit einem duschenden Herrn: "Wir haben doch gar nicht geschwitzt", war zu lesen; zu sehen war ein halbnackter Mann, der sich wohl hauptsächlich zur Freude der Damenwelt in seiner Plastikdusche zeigte.
Das Trainerkarussell drehte sich auf einem Motivwagen mit drei Reitern auf Holzpferden im Kreis. Ob Hallenbau, eine Spielgemeinschaft mit anderen Vereinen oder Taktikbesprechungen: Bei dem gut eine Stunde dauern-den Umzug strahlten alle unter ihren Regenschirmen und zeigten dem Wettergott, dass der ihnen das Feiern nicht vermiesen kann.
Besonders begehrt war nach dem Umzug das beheizte und somit wärmende Zelt. Hier nahm abends der Vereinsvorsitzende Marco Fuchs Ehrungen für vier besondere Mitglieder vor: Alfred Kirst wurde für sein Engagement - sechs Jahre als zweiter Vorsitzender und immer noch als aktiver Schiedsrichter - gelobt. Udo Litzenburger war 15 Jahre lang Vorstandsmitglied, Rudi Schößler 28 Jahre im Vorstand und Günter Schößler 31 Jahre als Kassierer tätig.
Auch heute wird in Irmenach gefeiert: um 11 Uhr ist traditioneller Frühschoppen mit dem Musikverein Irmenach-Beuren. Um 15 Uhr gibt es Spiel und Spaß für Kinder mit Mickey und Bo.
Um 18 Uhr startet das Finale mit Musik aus der Kiste von Marco und Stefan.
Extra

Uwe Barth vom Musikverein Hochscheid lässt sich vom Wetter die Laune nicht verderben: "Wir machen das Beste draus und gehen einfach etwas schneller, dann wird uns warm." Sabine Kappel und Sohn Ben kamen aus Enkirch: "Irgendwann müssen wir ja mal raus. Wir wollen über den Krammarkt und dann sehen wir mal. Das Wetter lässt sich ja nicht ändern." Gabriele Hoff aus Mastershausen: "Wir kommen schon Jahre her und machen für unseren Bruder immer Fotos. Gute Laune hilft gegen schlechtes Wetter." (Jo)/TV-Fotos (5): Claudia Szellas

Mehr von Volksfreund