Gute Wünsche und Dank zum Jubiläum

Gute Wünsche und Dank zum Jubiläum

TRABEN-TRARBACH. (GKB) Höhen und Tiefen hat die Arbeiterwohlfahrt (Awo) in Traben-Trarbach erlebt (der TV berichtete), aber sie hat die 60 erreicht und dieses Jubiläum mit einem Festakt im Stadthaus "Alter Bahnhof" begangen. Viele gute Wünsche und viele Worte des Dankes und der Anerkennung wurden übermittelt.

Ernst Adolf Ewein, Vorsitzender des Ortsvereins, hielt eine Rückschau auf die vergangenen sechs Jahrzehnte. 60 Jahre Awo in Traben-Trarbach bedeute, 60 Jahre ehrenamtlich für die Menschen da zu ein, sagte Ewein, der im Januar in sein Amt gewählt wurde und damit den zuvor agierenden Notvorstand ablöste. Stadtbürgermeisterin Heide Pönnighaus, Schirmherrin der Veranstaltung, gratulierte im Namen der Stadt zum Jubiläum: "Ich freue mich über das gute Wirken der Institution in Traben-Trarbach." Worte des Dankes und der Anerkennung an Freunde und Helfer der Awo, die den Ortsverein ab 2004 neu belebt haben, überbrachte der 3. Beigeordnete Günter Oberle in Vertretung von Verbandsgemeindebürgermeister Ulrich K. Weisgerber. Grußworte und gute Wünsche auch von Gerda Grube, der Vorsitzenden des Senioren-Beirates der VG. "Der Ortsverein der Awo ist ein fester Teil des gesellschaftlichen Lebens in Traben-Trarbach geworden", lobte Klaus Gewehr, stellvertretender Vorsitzender des Awo-Bezirksverbandes. Maria Bölinger, Vorsitzende des Kreisverbandes, dankte allen Mitgliedern für die wertvolle Arbeit. "Es ist großartig, dass damals wie heute Menschen für Menschen da sind", sagte sie, und Bettina Brück, SPD-Landtagsabgeordnete, würdigte das "tolle Jubiläum" und appellierte: "Wir sollten uns alle für die Stärkung des Ehrenamtes stark machen". Die beschwingte Feier wurde musikalisch von Ruth und Peter Mausberg umrahmt, die beide im Awo-Vorstand mitwirken. Für 15-jährige Mitgliedschaft wurde 19 mal die bronzene Ehrennadel vergeben. Zwölf Mitglieder wurden für 25 Jahre in der Awo mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet: Margot Caesar, Hans-Joachim Döring, Helmut Hack, Willi Helm, Marlies Heuser, Christa Kackert, Karl-August Lenz, Helmut Malk, Siegfried Müller, Herbert Pautz, Kurt Seidel und Hajo Weinmann. Gestern wurde rund um das Awo-Eck, dem Haus mit Herz, ein großes Sommerfest gefeiert. Viele Gäste hatten sich eingefunden und genossen das bunte Programm und die angebotenen Leckereien. Großen Anklang fand die Modenschau mit schicken Sachen aus der Kleiderkammer, in der montags und freitags ab 13.30 Uhr Kleidung für die ganze Familie zum Schnäppchenpreis angeboten wird.

Mehr von Volksfreund