Gutes Miteinander

SALMTAL. (red) Im Rahmen einer zweistündigen Feier wurde der bisherige Rektor Helmut Repplinger der Grundschule Salmtal in den Ruhestand verabschiedet.

Alle waren in die festlich geschmückte Bürgerhalle Salmtal gekommen, um Helmut Repplinger die Ehre zu erweisen, ihm zu danken, die langen Jahre in der Grundschule Revue passieren zu lassen, die persönliche Verbundenheit zu bekunden und den Weg in den Ruhestand mit guten Wünschen zu begleiten. Personalrätin Marlies Neumann hieß zu Beginn alle Gäste willkommen und führte durch das Programm. Die Laudatio hielt Regierungsschuldirektor Klein von der ADD Trier. Für die Verbandsgemeinde Wittlich-Land als Schulträger würdigte Verbandsbürgermeister Christoph Holkenbrink den scheidenden Schulleiter als pädagogisch kompetenten Lehrer und Schulleiter. Im Namen aller Eltern dankte Schulelternsprecherin Bösen für die gute und konstruktive Zusammenarbeit. Für die benachbarten Grundschulen der Verbandsgemeinde sprach Schulleiter Peter Hoffmann von der Grundschule Sehlem Worte des Dankes für das gute Miteinander. Mit Liedern, Tänzen, Musikstücken, Gedichten und einem Theaterstück unterhielten die Kinder der Grundschule Salmtal das Publikum. In seinen Abschiedsworten dankte Helmut Repplinger allen für die guten Wünsche zum Ruhestand. Er beleuchtete kurz die zurückliegenden Jahre und hob vor allem das positive Verhältnis zum Schulträger und zum Lehrerkollegium hervor. Er bat, das ihm entgegengebrachte Vertrauen auch auf seine Nachfolgerin Nicole Lorentz zu übertragen.