1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Gymnasiasten erleben Wissenschaft an Fachhochschule Kaiserslautern

Gymnasiasten erleben Wissenschaft an Fachhochschule Kaiserslautern

Die Schüler der Klassenstufe 9 und der Klasse 10e des Nikolaus-von-Kues-Gymnasiums Bernkastel-Kues haben an einem Projekttag der FH Kaiserslautern teilgenommen. Innerhalb dieses Angebots informierten sie sich über Berufschancen im naturwissenschaftlichen Bereich.

Bernkastel-Kues/Kaiserslautern. Maschinenbauer, Elektrotechniker, Chemiker oder Physiker sind in Deutschland begehrte Fachkräfte. Gerade für die sogenannten MINT-Fächer (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik) werden seit Jahren geringe Zahlen an Studierenden beklagt. Um den Schülern einen besseren Einblick in naturwissenschaftliche und technische Berufsfelder zu geben und dadurch ein Interesse für diese Berufe zu wecken, haben das Nikolaus-von-Kues-Gymnasium in Bernkastel-Kues und die Fachhochschule Kaiserslautern für die Schüler der neunten Klassen und der Klasse 10e des Gymnasiums einen speziellen Projekttag veranstaltet. In den Laboren der Kaiserslauterner Fachhochschule absolvierten die Schüler in Kleingruppen unter Anleitung von Professoren und Ingenieuren ein vielfältiges Programm. Es beinhaltete unter anderem Bauen und Gestalten, Elektronik sowie das Programmieren von Robotern und Computern.
Neben Vorführungen der Dozenten, die zum Beispiel zeigten, wie eine Getriebewelle hergestellt wird, waren die Schüler aber auch aufgefordert, selbst aktiv zu werden. In Workshops durften sie experimentieren und erfuhren dabei, wie man stabile Brücken und Häuser baut oder Diodenmännchen lötet.
Physiklehrer Werner Ringeisen, der die Aktion für das Gymnasium organisierte und betreute, freut sich über diese besondere Gelegenheit der Bernkasteler Schüler zur Begegnung mit MINT-Berufen: "Dieser Tag soll unsere Schüler für Naturwissenschaft und Technik begeistern und ihnen frühzeitig Orientierung für die Planung der zukünftigen Studien- und Berufswahl geben." red