Hängegleiter hat Schutzengel

NEUMAGEN-DHRON. (red) Glück im Unglück hatte ein Hängegleiter, der am Dienstag in der Nähe von Neumagen-Dhron abgestürzt war: Er blieb unverletzt. Der 46-jährige Mann aus dem Saarland war am Vormittag gegen 11 Uhr vom Startplatz "Fuchsberg" der Drachenflieger aus gestartet und kurz darauf von einer Windbö erfasst worden, die ihn gegen den zur Mosel abfallenden Hang drückte.

Dort verfing er sich in einem 20 Meter hohen Baum. Aus seiner misslichen Lage befreit wurde er von der Feuerwehr Neumagen-Dhron, die von Beamten der Polizeiinspektion Bernkastel-Kues alarmiert worden war, nachdem diese telefonisch von dem Unglück erfahren hatten.

Mehr von Volksfreund