1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Halbzeit in der Pop Art-Ausstellung in Traben-Trarbach

Halbzeit in der Pop Art-Ausstellung in Traben-Trarbach

Bereits fünf Wochen hat die Pop-Art Ausstellung im Stadthaus "Alter Bahnhof" in Traben-Trarbach geöffnet. Die Besucher kommen aus ganz Deutschland nach Traben-Trarbach.

(red) Zahlreiche Kunstliebhaber, Pop Art-Sammler, Fans und Neugierige aus ganz Deutschland besuchten seither die Sammlung. "Die Reaktionen waren ausschließlich positiv", berichtet Sarah Haussmann (Tourist-Information). Eine solch große Sammlung an Pop Art-Werken, die sonst nur in großen Museen zu sehen sind, begeistere die Besucher.
Dass die Ausstellung mit mehr als 120 Werken etwas für jeden biete, zeige vor allem das Engagement der Freiherr-vom-Stein Realschule plus in Bernkastel-Kues, die gleich eine zweite Pop Art-Ausstellung mit Schülern im Kunstunterricht erarbeitet habe. Die Kunstprojekte sind in der Tourist-Information und in "Dein Buchladen" in der Brückenstraße in Trarbach ausgestellt.
Weitere Klassen haben bereits die Ausstellung besucht und waren begeistert von der bunten und plakativen Farbenwelt. "Besonders die bunten Motive von Ikonen wie Mick Jagger, John Wayne und Marilyn Monroe sowie bekannte Werke von Andy Warhol oder Ottmar Hörl motivieren die Besucher sich näher mit der Pop Art auseinanderzusetzen", berichtet Haussmann.
Ein Highlight war der Besuch von James Francis Gill. Der 82-jährige Texaner zählt zu den letzten noch lebenden Pop-Art-Künstlern der ersten Stunde.
Die Ausstellung ist noch bis zum 18. Juni täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet sieben Euro, ermäßigt fünf Euro. Führungen sind an Samstagen, Sonn- und Feiertagen jeweils um 11 Uhr.