Hallenbad wird aufwendig saniert

Sohren/Büchenbeuren. (red) Das Hallenbad Sohren-Büchenbeuren wird für rund 2,8 Millionen Euro saniert und auf den neuesten Stand gebracht. Dies hat der Kirchberger Verbandsgemeinderat am Montagabend einstimmig beschlossen.

Entsprechende Planungen wurden bereits im Jahr 2006 auf den Weg gebracht - damals wie heute hofft der Rat auf üppige Fördergelder aus Mainz. Diese Hoffnungen dürften sich auch erfüllen, wie Vorgespräche mit dem Land ergeben haben.Die neuen Planungen sehen den Anbau einer Cafeteria, eines Kinderplanschbeckens und einer Saunalandschaft vor. Allein diese drei Maßnahmen zur Attraktivitätssteigerung kosten den Steuerzahler insgesamt 660 000 Euro.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort