HANDWERK

KLAUSEN. Stephan Heberlein und sein Kollege Michel Garnier sind seit Mitte Februar dabei, die Orgel in Klausen zu intonieren. Das heißt, bei jeder einzelnen Pfeife wird die Klangstärke und -farbe eingestellt.

Bei den Zugenpfeifen des Oboenregisters werden die vorintonierten Pfeifen jetzt genau auf die richtige Länge gebracht und zusammengelötet. Die exakte Tonhöhe stellen die Instrumentenbauer dann beim Stimmen in der Woche vor Ostern ein. An Ostermontag gegen 15 Uhr wird die Orgel dann feierlich von Generalvikar Georg Holkenbrink eingeweiht. (cbs)/TV-Foto: Christina Bents