Haus der Ikonen lädt ein

Traben-Trarbach. (red) Die Ausstellung "Das Mareinbild auf Siegeln im Wandel der Zeiten vom 12. bis 18. Jahrhundert" im Haus der Ikonen in der Mittelstraße 8 ist noch bis zum 3. Februar zu sehen: samstags und sonntags von 10 bis 17 Uhr oder nach vorhergehender Absprache.

Für Sonntag, 27. Januar, 16.30 Uhr, lädt das Haus der Ikonen zur "Stillen Stunde" (Meditation, Selbstfindung, innere Einkehr) ein. Am Sonntag, 10. Februar, 16.30 Uhr, setzt Günter Oberle die Reihe "Begegnungen mit dem Göttlichen" mit einem Vortrag und DVD-Film-Ausschnitten über den "hochverehrten Wunderheiler und Heiligen der Neuzeit Pater Pio (1887-1968)" fort. Der Eintritt ist frei.