| 20:35 Uhr

Haushalt Bausendorf: 38 000 Euro fehlen

Bausendorf. Der Gemeinderat Bausendorf hat den Haushaltsplan 2013 der Gemeinde beschlossen. Der Haushalt weist ein Defizit von 38 000 Euro aus.

Im Nachtrag 2012 betrug der Fehlbetrag noch 85 000 Euro. Der Finanzhaushalt verzeichnet im Vergleich zum Vorjahr eine Verbesserung von 68 000 Euro und schließt mit einem Plus von 3000 Euro ab.
Auf der Einnahmeseite ist der Verkauf eines Baugrundstücks im Neubaugebiet "Mühlenflur" mit 31 000 Euro eingeplant. Neben kleineren Investitionen (Geräte für den Bauhof, Unterhaltungsmaßnahmen im Kitabereich sowie Ersatz- beziehungsweise Neubeschaffungen im Bereich Kinderspielplätze), bewegen sich die Einnahmen und Ausgaben in 2013 im Rahmen des Vorjahresplanes. Das Gesamthaushaltsvolumen im Ergebnishaushalt beträgt rund 1,6 Millionen Euro. Der Gesamtschuldenstand Ende 2012 beläuft sich auf 823 000 Euro. Das entspricht pro Kopf der Bevölkerung eine Verschuldung von 642 Euro. Im Vergleich nimmt Bausendorf innerhalb der Verbandsgemeinde Kröv-Bausendorf Platz vier bei der Pro-Kopf-Verschuldung ein - nach Diefenbach, Willwerscheid und Hontheim. red/sim