Hausputz in der Moseltherme

Einmal im Jahr schließt die Moseltherme in Bad Wildstein für 14 Tage ihre Tore. Dann werden die Badebecken trockengelegt, und ein Team von zehn bis 15 Mitarbeitern der Verbandsgemeinde Traben-Trarbach reinigt, wartet und renoviert das Thermalbad. Ab Montag, 3. Dezember, dürfen die Gäste wieder ins wohlig-warme Wasser steigen.

Traben-Trarbach. Rege Betriebsamkeit herrscht jetzt dort, wo sich sonst die Badenden entspannen, genussvoll im bis über 30 Grad warmen Wasser planschen oder ihre Bahnen ziehen. Überall wird gewerkelt und geschafft. Im Sport- und Kinderbecken, im Whirlpool, dem Bad in der Thermenhalle und dem Außenbecken wird zunächst das Wasser abgelassen. Dann werden die Böden geschrubbt und die Unterwasserscheinwerfer repariert. Leuchtstoffröhren sind zu erneuern, Lampen vom Fliegendreck zu befreien. Die Wände bekommen einen frischen Anstrich, Ausfugungen an den Fliesen werden nachgearbeitet, die Fenster geputzt und die Sauna bänke abgeschliffen. Zudem gibt es viele Kleinarbeiten zu erledigen; beispielsweise werden alle Schlösser der Kleiderspinde überprüft und wenn nötig, repariert, und ausgefranste Schlüsselbänder werden ausgetauscht. Die Renovierung und Wartung des Bades wird stets Ende November in Angriff genommen, wenn erfahrungsgemäß der Besucherstrom abebbt. Anfang Dezember erstrahlt die Moseltherme dann in frischem Glanz.10 000 bis 15 000 Euro kostet die Verbandsgemeinde die Aktion, die sich nicht nur in der über 2000 Quadratmeter großen Bade- und Saunalandschaft abspielt, sondern auch im ebenso großen unterirdischen Bereich. Dort ist die Technik, und die drei riesigen Filter, durch die das Wasser bei der ständigen Umwälzung fließt, werden mit frischem Quarzsand gefüllt, der die Trübstoffe zurückhält. Der Fahrstuhl ist ebenso zu warten wie die Wasseraufbereitungs-, Belüftungs- und Heizungsanlage. "Beim Badebetrieb werden pro Gast 30 Liter Frischwasser am Tag ausgetauscht", sagt Thomas Klein, Betriebsleiter der Moseltherme.180 000 Liter benötigen 17 Stunden

"Alle drei bis vier Tage werden die Filter gespült. Das Wasser muss tipptopp in Ordnung sein", sagt Klein, der mit Badtechniker Karl-Horst Kettermann beobachtet, wie sich das Außenbecken wieder mit dem kostbaren Nass fühlt. Es fasst rund 180 000 Liter und ist nach 17 Stunden gefüllt.2006 besuchten 125 000 Gäste die Moseltherme, und viele von ihnen schwören auf die heilsame Wirkung des guten Wildstein-Wassers, das mit einer Temperatur von 33 Grad aus den Tiefen des Schiefergesteins zutage tritt und direkt zur Therme geleitet wird. Für dieses Jahr rechnet Werkleiter Jens Burch mit ähnlich hohen Besucherzahlen der im Jahr 1995 in Betrieb gegangenen Moseltherme. Er freut sich, dass für die Cafeteria ein neues Pächterpaar gefunden wurde. "Die Speisekarte ist sehr ansprechend", hat er bereits festgestellt.Extra Als eine der schönsten Badelandschaften an der Mosel erfreut sich die im Wildsteiner Weg idyllisch gelegene Moseltherme großer Beliebtheit. Heilanzeigen für Bad Wildstein sind unter anderem Erkrankungen der Bewegungsorgane, Aufbrauch erscheinungen, Erschöpfung und Verschleißerscheinungen. Die Badelandschaft ist montags bis freitags von 9 Uhr bis 21 Uhr geöffnet, samstags, sonntags und an Feiertagen von 9 bis 18 Uhr. Es gibt verschiedene Angebote für Kinder, Familien, und Senioren, Wassergymnastik, Schnuppersauna, und Kindergeburtstage können auch in der Moseltherme feucht-fröhlich gefeiert werden. Die Saunalandschaft öffnet montags bis freitags um 15 Uhr, samstags-, sonn- und feiertags um 10 Uhr. Dienstag ist Damensauna, und Mittwoch, Donnerstag und Freitag darf bis Mitternacht geschwitzt werden. (GKB)