1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Heeresmusikkorps 300 Koblenz überzeugt mit Vielfalt

Heeresmusikkorps 300 Koblenz überzeugt mit Vielfalt

Zugunsten der Jugendabteilung des Musikvereins Morbach spielte das Heeresmusikkorps 300 Koblenz ein Wohltätigkeitskonzert vor etwa 400 Gästen. Die Vielseitigkeit der Musiker begeisterte auf voller Linie.

Morbach. Begeistert haben die Besucher das Wohltätigkeitskonzert des Heeresmusikkorps 300 Koblenz aufgenommen.
Die 52 Musiker des Heeres unter der Leitung von Oberstleutnant Robert Kuckertz, boten ein Musikprogramm, das die Zuhörer gleich mehrfach hintereinander zu stehenden Ovationen hinriss. Musikvorträge aus verschiedenen Stilrichtungen und Epochen bildeten das Programm.
Ob Swing, Operettenmusik, Marschmusik, klassische Musik, die Vielfalt des Repertoires ließ kaum Wünsche offen. Sogar ein Gesangsvortrag aus dem Bereich der Pop-Musik war mit dem Welthit Männer von Herbert Grönemeyer vertreten.
Durch das Programm führte der Dirigent Oberstleutnant Kuckertz persönlich. Insgesamt präsentierte sich das Heeresmusikkorps 300 Koblenz als ein aufgeschlossenes und modernes Orchester mit internationaler Klasse.
Der Organisator des Konzertes, Major der Reserve Karl Mutsch, erhielt vonKuckertz das Verbandsabzeichen des Heeresmusikkorps sowie die Ernennung zum Ehrenmitglied. Das Konzert war dem Musikverein Morbach gewidmet worden. Er feiert in diesem Jahr sein hundertjähriges Vereinsjubiläum. Ein Teil des Reinerlöses wird der Jugendarbeit des Musikvereins zur Verfügung gestellt.
Schirmherr Bürgermeister Andreas Hackethal begrüßte die knapp 400 Zuhörer vor Konzertbeginn. Unter den Gästen fanden sich Landrat Gregor Eibes, der Oberst der Reserve Karl-Heinz Ginsbach, Willi Jäger als stellvertretender Vorsitzender des Landesverbandes des Sozialverbandes VdK und der Vorsitzende des VdK-Ortsverbandes Morbach Georg Schuh sowie verschiedene politische Mandatsträger aus der Einheitsgeimende Morbach ein. red