Heidenburg: Auch Gespräche mit Morbach möglich

Heidenburg: Auch Gespräche mit Morbach möglich

Heidenburg (hpl) Die Gemeinden Heidenburg, Büdlich und Breit hatten sich im Rahmen der Kommunalreform in Richtung Verbandsgemeinde Schweich orientiert. Ein Antrag auf einen Wechsel in diese Gemeinde wurde aber von Schweich abgelehnt.

Schweichs Verbandsgemeindebürgermeisterin Christiane Horsch konnte ihren Gemeinderat nicht davon überzeugen, die Thalfanger Gemeinden aufzunehmen. Sie erklärte aber, die Tür sei noch nicht zugeschlagen.
Der zweite Wunschpartner der drei Gemeinden ist die VG Hermeskeil.
Was Heidenburg betrifft, gibt es einen Grundsatzbeschluss des Gemeinderats, sich einer Verbandsgemeinde anzuschließen. Die Einheitsgemeinde Morbach ist demnach keine Option. Dennoch gab es inzwischen Gespräche.
Wie Ortsbürgermeister Werner Treinen mitteilt, soll es am 20. März einen Infoabend über die Kommunalreform geben, zu dem Vertreter der Einheitsgemeinde Morbach und der Verbandsgemeinde Hermeskeil eingeladen sind.