Heidenburg holt Fastnachtsumzug am Kirmessonntag nach

Heidenburg holt Fastnachtsumzug am Kirmessonntag nach

Die Heidenburger lassen sich ihren Fastnachtsumzug nicht nehmen: Wie viele andere Umzüge musste er dieses Jahr wegen Sturm und Regen am Rosenmontag ausfallen. Doch man weiß sich zu helfen: Nun ist er kurzerhand Teil der Heidenburger Kirmes geworden.


Am Samstag, 1. Oktober, wartet die Kirmes mit einem "blau-weißen Trachtenabend" mit Oktoberfest-Bier und Live-Musik auf. Am Sonntag, 2. Oktober, beginnt der große Fastnachtsumzug. Um 14.11 Uhr geht es beim Gasthaus "Zur Linde" los. Von dort ziehen die verspäteten Jecken durchs Dorf zum Festzelt, wo die After-Zug-Party mit DJ Huppes steigt.
Simone Thiele, Vorsitzende des Karnevalsvereins Heidenburg freut sich: "So kommen unsere Prinzen Sven I. und Michael III. doch noch zu ihrem Umzug. Wir freuen uns, dass neben unseren Heidenburger Aktiven auch Narren aus Leiwen im Umzug dabei sind. Und da am Montag Feiertag ist, kann die Sause lange gehen."
Am Montag, 3. Oktober, klingt die Kirmes dann gemütlich mit einem Dämmerschoppen aus. red

Mehr von Volksfreund