1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Dorfentwicklung: Heimatmuseum soll Dorftreff werden

Dorfentwicklung : Heimatmuseum soll Dorftreff werden

In Bergweiler werden am Donnerstag im Bürgerhaus Ideen für eine weitere Nutzung des Hauses gesucht.

() Es geht langsam voran mit dem Heimatmuseum Bergweiler, aber es geht voran. Am Donnerstag, 31. Januar, um 19 Uhr ist im Bürgerhaus Bergweiler die Auftaktversammlung, bei der Ideen für die künftige Nutzung des Gebäudes als Dorftreff im Herzen von Bergweiler zusammengetragen werden sollen.

Ausgangspunkt für diese Veranstaltung ist die Hinterlassenschaft des früheren Bergweilerer Pfarrers Gerhard Wax, der im Pfarrhaus, in Anbauten und im Außengelände eine riesige Sammlung der unterschiedlichsten Gegenstände aus der Region zusammengetragen hat (der TV berichtete mehrfach). Rund 60 000 Exponate befinden sich in dem Gebäudekomplex, der momentan ungenutzt ist. Auch das Heimatmuseum ist seit Jahren nicht mehr geöffnet.

Im Juni des vergangenen Jahres hat sich aus diesem Grund der Verein „Dorfzentrum Bergweiler“ gegründet, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Gebäude wieder zu nutzen und einen Teil der Sammlung zu erhalten und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Darüber hinaus soll eine Art Dorftreff entstehen.

Um diese Ziele zu verfolgen, braucht es auch finanzielle Unterstützung. Die gibt es aus dem Leader-Programm in Höhe von 15 000 Euro.

Außerdem gibt es professionelle Unterstützung durch das Büro Stadt-Land-plus.

Bei dem Termin am Donnerstagabend sind die Bewohner von Bergweiler als „Experten in eigener Sache“ gefragt. Es sollen Ideen zusammengetragen, geprüft und bewertet werden. Wie könnte ein Dorftreff aussehen, was kann und was soll von der Sammlung erhalten werden.