Heine-Nachmittag verschoben

TRABEN-TRARBACH. (red) Aufgrund der für dieses Wochenende geplanten verschiedenen Parallelveranstaltungen, insbesondere der "Moselfränkischen Mundart-Tage" im benachbarten Saal des Alten Trarbacher Casinos, hat sich der Vorstand des "Fördervereins Mittelmosel-Museums" dazu entschlossen, den für Sonntag, 10. Oktober, 17 Uhr, vorgesehenen Heine-Nachmittag zu verschieben.

Die musikalische Lesung aus Heinrich Heines satirischen Epos "Deutschland ein Wintermärchen" mit Anne Rauen und Silke Mohr aus Simmern wird zu einem späteren Zeitpunkt im Rahmen der Literarischen Nachmittage in der Barockvilla Böcking im Winterhalbjahr 2004/05 stattfinden.

Mehr von Volksfreund