1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Wittlich: Heiratspraktiken des orthodoxen Judentums

Wittlich : Heiratspraktiken des orthodoxen Judentums

(red) Das Emil-Frank-Institut und die Katholische Erwachsenenbildung im Dekanat Wittlich präsentieren cineastische Werke, die sich mit dem (ultra-)orthodoxen Judentum beschäftigen. Die letzte Vorführung findet am Dienstag, 21. Mai, ab 19 Uhr in der Stadtbücherei, Schlossstraße 10 in Wittlich statt.

In der Veranstaltung geht es um die Heiratspraktiken. Im Anschluss gibt es Gelegenheit zu weiterer Information und Diskussion. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Infos unter mail@emil-frank-institut.de oder unter Telefon 06571/260124.