Heißgelaufene Bremsen auf der A1

Ein angeblicher LKW-Brand auf der Autobahn zwischen Trier und Wittlich hat am Dienstagnachmittag die Feuerwehr alarmiert - die aber nur noch heißgelaufene Bremsen kühlen musste.

Ein Sattelzug war auf der A 1 von Trier kommend in Richtung Wittlich unterwegs, als der Fahrer etwa 500 Meter vor dem Parkplatz Rivenich Flammen an der Seite bemerkte. Er stoppte auf dem Standstreifen, koppelte die Zugmaschine vom Anhänger ab und begann, mit einem Feuerl?öscher die Flammen zu ersticken. Die alarmierte freiwillige Feuerwehr Hetzerath kühlte die Bremsen ab. Verletzt wurde niemand, es gab keine Verkehrsbehinderungen.